header12.jpg

Neuigkeiten

DSC 0993

Unsere neuen Schülerinnen und Schüler aus den 5.Klassen haben am Donnerstag der ersten Schulwoche einen Gottesdienst gefeiert, mit dem sie an der neuen Schule begrüßt wurden. Dabei wurde am Bild eines Schiffes verdeutlicht, worauf es in den kommenden Jahren ankommt, z.B. auf Teamgeist und Durchhaltevermögen. Mit dem Zuspruch, dass Gott uns alle auf unseren Wegen begleitet, wurde dann das Segel gesetzt, auf dem alle anwesenden Fünftklässler zuvor unterschrieben hatten.

DSC 0991

Ein herzlicher Dank an die 12 Schülerinnen aus der Ober- und Mittelstufe, die diesen Gottesdienst vorbereitet haben!

„Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage.“ Dieses Zitat kennt wohl jeder, hat jeder wenigstens schon einmal gehört. Es wird oft vor schwierigen Entscheidungen oder wichtigen Prüfungen ausgesprochen und stammt von einem der berühmtesten Dramatiker, Lyriker und Schauspieler Englands: William Shakespeare.

Projekttage16 12

Aber was ist über den international bekannten Engländer sonst noch in unseren Hinterköpfen geblieben? Wusstest du, dass Shakespeare im Globe Theatre tätig war, es stark geprägt hat? Und wusstest du, dass er nicht nur „Hamlet“ und „Romeo und Julia“, sondern über 30 andere Dramen verfasst haben soll? Am Vöhlin-Gymnasium konnten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Projekttage „Shakespeare und seine Zeit“ weit mehr als das lernen.

Am 14.07.2016 fand die Jahresabschlussversammlung der Schölcafé S-GmbH statt. Wie jedes Jahr im Rahmen dieser Veranstaltung wurde die Leitung des Schölcafés an die künftigen Geschäftsführer Rasa Abdullah und Laura Matosevic aus der Klasse 9wf übergeben.

Schoelcafe162

Anwesend waren außerdem die Klassen 8swf und 8w, die im kommenden Schuljahr als neue Mitarbeiter in den Schulcafébetrieb miteinsteigen. Die Einarbeitung der „Neuen“ findet dann in der vorletzten Schulwoche statt.

 

Schoelcafe161

Abschließend folgte die Hygienebelehrung, durchgeführt von Herrn Müller und Herrn Ogir von der Lebensmittelüberwachung der Stadt Memmingen.

Wir wünschen der zukünftigen Klasse 10wf und den beiden 9. Klassen viel Spaß, Erfolg und eine gute Zusammenarbeit im neuen Geschäftsjahr.

Drei Mannschaften von Schülerinnen und drei Mannschaften von Schülern des Vöhlin-Gymnasiums kämpften am 20. Juli 2016 im BBZ-Stadion Memmingen gegen die besten Mannschaften anderer Memminger Schulen um den Sieg und damit den Pokalgewinn.

M1

Bei heißen Temperaturen waren alle Schüler mit großem Einsatz dabei, galt es doch, die drei gewonnenen Pokale des Vorjahres zu verteidigen. Bei 800m-Lauf, Weitsprung, Wurf, Kugelstoß und Staffelläufen kam es zu überaus spannenden Wettkämpfen und hervorragenden Einzelleistungen.

M2

Bei der Siegerehrung war dann die Freude bei den Mädchen groß, als alle drei Mannschaften einen Pokal und Goldmedaillen mitnehmen durften. Auch die Mannschaften der Jungs freuten sich am Ende über zwei dritte und einen zweiten Platz, was mit Bronze- bzw. Silbermedaillen belohnt wurde.

Für alle Schülerinnen und Schüler war dieser Wettkampftag ein schönes Erlebnis, nicht zuletzt wegen dem Teamgeist innerhalb der Mannschaft und der guten Organisation des Stadtfinales.

Nachdem wir die Eingangsszene unseres Theaterstückes bereits am Montag bei tropischen Temperaturen im Rahmen der Veranstaltung „bunt statt blau“ auf der Bühne zum Besten gegeben haben, war es am Abend des 13. Juli – bei angenehmeren Temperaturen endlich soweit: Vorhang auf für „De[n] verzauberten Prinz“ (von Claudia Kumpfe)!

Unterstufentheater1

Die Fröhlichen und die Miesepetrigen verstehen sich bekanntlich nicht. So auch in dieser Märchenkomödie, in der zwei böse Hexen (gespielt von Maya Musch, 6e und Lena Seefelder, 6b) fröhliche Menschen nicht ausstehen können. Sie brauen einen scheußlichen Zaubertrank, und mit Hilfe ihrer Katze (Laura Griepentrog, 6e) und ihres Raben (Elena Weinberg, 5c) sorgen sie dafür, dass der sonst immer fröhliche Prinz (Rea Pfeiffer, 5c) nur noch heult. Gebraucht wird ein mutiger Prinz, der sich aber nicht findet. Doch ein kleines, elternloses Mädchen (Luca-Marie Lechner) kommt mit Mut und Köpfchen daher und besiegt mit Hilfe der Fee (Ronja Adam, 6c) und der Dienerinnen (Celina Jarosch, 6a und Destina Güler, 5c) die Hexen. Zum Dank wünscht sie sich nicht das halbe Königreich, sondern eine Heimat, die ihr Königin (Angelina Röck, 6c) und König (Eric Müller, 5c) nur zu gerne bieten.

Unterstufentheater2

Mit Begeisterung und Spielfreude haben die jungen Schauspieler es verstanden, das Publikum zu unterhalten. Ins rechte Licht wurden sie von unserem Technikteam gesetzt, Marco Mair war für die Tonaufnahmen der Erzählerin verantwortlich, während Frau Musch und Anna Scheitzeneder die Künstler professionell schminkten. Der Bühnenaufbau lag in den bewährten Händen von Hausmeister Andi Lorenz und Team, das tolle Plakat hat Frau Müller-Pollack für uns entworfen. Allen, die uns bei unserer Aufführung in vielfältiger Weise unterstützt haben, ein herzliches Dankeschön, auch an den Elternbeirat für den süßen Lohn.

Unterstufentheater3

Unterstufentheater4

Im Namen der Theatergruppe

Claudia Schmaus

 




...ging es auch in diesem Schuljahr für die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen.

IMG 6495

Nachdem sie sich im Latein- bzw. Geschichtsunterricht intensiv mit der Welt des antiken Rom auseinandergesetzt hatten, kamen sie auf der Exkursion in den Archäologischen Park Cambodunum in Kempten quasi „live“ mit dieser Welt in Berührung. Denn die Führungen für die einzelnen Klassen bestanden nicht nur aus Erklären und Schauen, sondern auch aus Berühren und Anfassen. So verwandelte sich manch ein Schüler mit Hilfe zweier „Sklaven“ in einen vornehmen Römer oder nahm an der Prozession im Heiligtum des Herkules teil, wo er als Dank für die Heilung von einer Verletzung Opfergaben in Form eines Beins oder einer Hand darbrachte. Auch verschiedene Gegenstände aus dem Alltag der Römer wurden den Schülern vorgeführt; dabei lag das besondere Interesse auf Garum, einer Soße aus vergorenem Fisch, die bei den Römern ähnlich beliebt war wie unser Ketchup.

Neuigkeiten

DSC 0993

Unsere neuen Schülerinnen und Schüler aus den 5.Klassen haben am Donnerstag der ersten Schulwoche einen Gottesdienst gefeiert, mit dem sie an der neuen Schule begrüßt wurden. Dabei wurde am Bild eines Schiffes verdeutlicht, worauf es in den kommenden Jahren ankommt, z.B. auf Teamgeist und Durchhaltevermögen. Mit dem Zuspruch, dass Gott uns alle auf unseren Wegen begleitet, wurde dann das Segel gesetzt, auf dem alle anwesenden Fünftklässler zuvor unterschrieben hatten.

DSC 0991

Ein herzlicher Dank an die 12 Schülerinnen aus der Ober- und Mittelstufe, die diesen Gottesdienst vorbereitet haben!

„Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage.“ Dieses Zitat kennt wohl jeder, hat jeder wenigstens schon einmal gehört. Es wird oft vor schwierigen Entscheidungen oder wichtigen Prüfungen ausgesprochen und stammt von einem der berühmtesten Dramatiker, Lyriker und Schauspieler Englands: William Shakespeare.

Projekttage16 12

Aber was ist über den international bekannten Engländer sonst noch in unseren Hinterköpfen geblieben? Wusstest du, dass Shakespeare im Globe Theatre tätig war, es stark geprägt hat? Und wusstest du, dass er nicht nur „Hamlet“ und „Romeo und Julia“, sondern über 30 andere Dramen verfasst haben soll? Am Vöhlin-Gymnasium konnten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Projekttage „Shakespeare und seine Zeit“ weit mehr als das lernen.

Am 14.07.2016 fand die Jahresabschlussversammlung der Schölcafé S-GmbH statt. Wie jedes Jahr im Rahmen dieser Veranstaltung wurde die Leitung des Schölcafés an die künftigen Geschäftsführer Rasa Abdullah und Laura Matosevic aus der Klasse 9wf übergeben.

Schoelcafe162

Anwesend waren außerdem die Klassen 8swf und 8w, die im kommenden Schuljahr als neue Mitarbeiter in den Schulcafébetrieb miteinsteigen. Die Einarbeitung der „Neuen“ findet dann in der vorletzten Schulwoche statt.

 

Schoelcafe161

Abschließend folgte die Hygienebelehrung, durchgeführt von Herrn Müller und Herrn Ogir von der Lebensmittelüberwachung der Stadt Memmingen.

Wir wünschen der zukünftigen Klasse 10wf und den beiden 9. Klassen viel Spaß, Erfolg und eine gute Zusammenarbeit im neuen Geschäftsjahr.

Drei Mannschaften von Schülerinnen und drei Mannschaften von Schülern des Vöhlin-Gymnasiums kämpften am 20. Juli 2016 im BBZ-Stadion Memmingen gegen die besten Mannschaften anderer Memminger Schulen um den Sieg und damit den Pokalgewinn.

M1

Bei heißen Temperaturen waren alle Schüler mit großem Einsatz dabei, galt es doch, die drei gewonnenen Pokale des Vorjahres zu verteidigen. Bei 800m-Lauf, Weitsprung, Wurf, Kugelstoß und Staffelläufen kam es zu überaus spannenden Wettkämpfen und hervorragenden Einzelleistungen.

M2

Bei der Siegerehrung war dann die Freude bei den Mädchen groß, als alle drei Mannschaften einen Pokal und Goldmedaillen mitnehmen durften. Auch die Mannschaften der Jungs freuten sich am Ende über zwei dritte und einen zweiten Platz, was mit Bronze- bzw. Silbermedaillen belohnt wurde.

Für alle Schülerinnen und Schüler war dieser Wettkampftag ein schönes Erlebnis, nicht zuletzt wegen dem Teamgeist innerhalb der Mannschaft und der guten Organisation des Stadtfinales.

Nachdem wir die Eingangsszene unseres Theaterstückes bereits am Montag bei tropischen Temperaturen im Rahmen der Veranstaltung „bunt statt blau“ auf der Bühne zum Besten gegeben haben, war es am Abend des 13. Juli – bei angenehmeren Temperaturen endlich soweit: Vorhang auf für „De[n] verzauberten Prinz“ (von Claudia Kumpfe)!

Unterstufentheater1

Die Fröhlichen und die Miesepetrigen verstehen sich bekanntlich nicht. So auch in dieser Märchenkomödie, in der zwei böse Hexen (gespielt von Maya Musch, 6e und Lena Seefelder, 6b) fröhliche Menschen nicht ausstehen können. Sie brauen einen scheußlichen Zaubertrank, und mit Hilfe ihrer Katze (Laura Griepentrog, 6e) und ihres Raben (Elena Weinberg, 5c) sorgen sie dafür, dass der sonst immer fröhliche Prinz (Rea Pfeiffer, 5c) nur noch heult. Gebraucht wird ein mutiger Prinz, der sich aber nicht findet. Doch ein kleines, elternloses Mädchen (Luca-Marie Lechner) kommt mit Mut und Köpfchen daher und besiegt mit Hilfe der Fee (Ronja Adam, 6c) und der Dienerinnen (Celina Jarosch, 6a und Destina Güler, 5c) die Hexen. Zum Dank wünscht sie sich nicht das halbe Königreich, sondern eine Heimat, die ihr Königin (Angelina Röck, 6c) und König (Eric Müller, 5c) nur zu gerne bieten.

Unterstufentheater2

Mit Begeisterung und Spielfreude haben die jungen Schauspieler es verstanden, das Publikum zu unterhalten. Ins rechte Licht wurden sie von unserem Technikteam gesetzt, Marco Mair war für die Tonaufnahmen der Erzählerin verantwortlich, während Frau Musch und Anna Scheitzeneder die Künstler professionell schminkten. Der Bühnenaufbau lag in den bewährten Händen von Hausmeister Andi Lorenz und Team, das tolle Plakat hat Frau Müller-Pollack für uns entworfen. Allen, die uns bei unserer Aufführung in vielfältiger Weise unterstützt haben, ein herzliches Dankeschön, auch an den Elternbeirat für den süßen Lohn.

Unterstufentheater3

Unterstufentheater4

Im Namen der Theatergruppe

Claudia Schmaus

 




...ging es auch in diesem Schuljahr für die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen.

IMG 6495

Nachdem sie sich im Latein- bzw. Geschichtsunterricht intensiv mit der Welt des antiken Rom auseinandergesetzt hatten, kamen sie auf der Exkursion in den Archäologischen Park Cambodunum in Kempten quasi „live“ mit dieser Welt in Berührung. Denn die Führungen für die einzelnen Klassen bestanden nicht nur aus Erklären und Schauen, sondern auch aus Berühren und Anfassen. So verwandelte sich manch ein Schüler mit Hilfe zweier „Sklaven“ in einen vornehmen Römer oder nahm an der Prozession im Heiligtum des Herkules teil, wo er als Dank für die Heilung von einer Verletzung Opfergaben in Form eines Beins oder einer Hand darbrachte. Auch verschiedene Gegenstände aus dem Alltag der Römer wurden den Schülern vorgeführt; dabei lag das besondere Interesse auf Garum, einer Soße aus vergorenem Fisch, die bei den Römern ähnlich beliebt war wie unser Ketchup.