header8.jpg

Neuigkeiten

ElektromobVortrag 29.11. Bild

Wenn es um Elektroautos geht, tauchen immer wieder die folgenden drei Fragen auf:

Wie groß ist die Reichweite?

Wie lange dauert das Laden?

Wie hoch sind die Kosten?

Nach den sehr positiven Rückmeldungen im vergangenen Schuljahr besuchte uns auch dieses Jahr wieder Herr Scharpf von der Interessengemeinschaft zur Förderung der Elektromobilität im Unterallgäu (IFEU), um den Schülern der 9. Klassen sowie den Physik-Kursen der Oberstufe diese Fragen zu beantworten. In der Pause gab es zusätzlich die Möglichkeit einen Tesla zu besichtigen.

An dieser Stelle bedanken wir uns auch nochmals herzlich für den Besuch und den informativen Vortrag.

 

Steinzeit004Am 19.10, 21.10, und 28.10.2016 stellte das P-Seminar von Herrn Kübert den Klassen 6a, 6b und 6c das Projekt „Parcours Steinzeit“ vor. Das Ziel war, den 6. Klassen einen praktischen Einblick – parallel zum theoretischen Unterricht – in das Leben vor 2,5 Millionen Jahren zu verschaffen.

Die Kinder durften an verschiedenen Stationen wie Steinzeitmenschen ein Messer, einen Lederbeutel und Schmuck herstellen. Zusätzlich machten sie, ohne die üblichen Hilfsmittel, Feuer. Wie man auf den Bildern sieht, meisterten die Kinder mit Teamwork, Spaß und Motivation alle Stationen erfolgreich.

Steinzeit001

Steinzeit002

Steinzeit003

Steinzeit006

Steinzeit005

 

MS Bewerbertraining 2

Wie kann ich bei einer schriftlichen Bewerbung und beim Bewerbungsgespräch punkten? Dieser Frage gehen die Elftklässler aktuell in den P-Seminaren nach. Dazu werden die einzelnen P-Seminare von einer Abordnung der Firma Magnet-Schultz besucht.

Bereits an zwei Montagen gaben Michael Ulrich und Verena Jöchle, beides duale Studenten bei Magnet-Schultz, zunächst einen kurzen Einblick in das Unternehmen und in ihre Tätigkeitsbereiche. Anschließend bezogen sich Frau Faulhaber bzw. Frau Falger, Mitarbeiterinnen bei Magnet-Schultz in der Abteilung Aus- und Weiterbildung, auf den Bewerbungsprozess. Hierbei wurde das Augenmerk auf zwei bedeutende Komponenten gelegt: das Anschreiben sowie das Bewerbungsgespräch. Anhand verschiedener Textpassagen aus Bewerbungsanschreiben wurde erarbeitet, welche Formulierungen aussagekräftig und überzeugend sind und welche inhaltslos und ungeschickt. Quintessenz der interaktiven und informativen Nachmittage war, dass Begeisterung für den Beruf spürbar sein muss und die eigenen, individuellen Stärken betont werden sollen.

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei der Firma Magnet-Schultz für den Besuch!

MS Bewerbertraining 1

MS Bewerbertraining 3

 

Dachser1

Den unterrichtsfreien Buß- und Bettag nutzte ein Teil des Vöhlin-Lehrerkollegiums, um die Niederlassung von DACHSER in Memmingen zu besuchen. Neben der Urkundenunterzeichnung anlässlich der Schulpartnerschaft Vöhlin-Gymnasium – DACHSER standen eine Betriebsführung und eine Fortbildung zum Thema „Projektmanagement“ auf der Agenda.

 

Nach einer freundlichen Begrüßung durch die Ausbildungsleiterin Fr. Bäcker informierte der Speditionsleiter Hr. Hörmann die Lehrerschaft über die Firmengeschichte. Im Anschluss folgte ein äußerst kurzweiliger, bereichernder und interessanter Workshop mit dem Titel „Projektmanagement macht Schule“. Die Referentin, Fr. Herzog, spannte einen Bogen von betrieblichen Projektmanagement-Methoden hin zum schulischen Alltag, wo diese vor allem bei P-Seminaren und anderen Aktivitäten einsetzbar sind.

In diesem Rahmen wurde dann auch offiziell die Partnerschaftsurkunde durch den Niederlassungsleiter Hr. Henkel und den Schulleiter Hr. Arnold unterzeichnet. Ziel der Schulpartnerschaft, die sich während der Tätigkeit von Hr. Mayer als Lehrer in der Wirtschaft im DACHSER Head Office Kempten entwickelt hat, ist eine engere Zusammenarbeit zwischen Schule und Unternehmen, z.B. bei Praktika, Bewerbertrainings oder auch im Rahmen der Berufsorientierung der Oberstufe. Damit hat das Vöhlin-Gymnasium jetzt mit DACHSER und Magnet-Schultz bereits zwei Schulpartnerschaften geschlossen.

Den Schlusspunkt des Vormittags setzte eine Betriebsführung, bei der die Lehrkräfte in die Tiefen der Hallen des Logistikunternehmens vordrangen und sowohl die Umschlag- wie auch die Kontraktlogistik hautnah sehen durften. Für die ein oder andere Lehrkraft ging es sogar im Stapler hoch hinauf zu den obersten Regalböden des Hochlagers.

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals herzlichst bei der Firma Dachser für den gelungenen Vormittag!

IMG 20161028 WA0004

Im neuen Schuljahr konnte die SMV die Renovierungen des SMV-Zimmers erfolgreich abschließen. Nachdem die grundlegende Arbeit bereits in den Projekttagen geschafft war, verpassten die Helfer der Räumlichkeit noch den letzten Feinschliff. Nun erstrahlt das Arbeitszimmer in weiß/rot/schwarz und lädt zum kreativen Mitwirken an der Schule ein. Sowohl das SMV-Logo, als auch viele Handabdrücke tatkräftiger SMV-Mitglieder haben einen Platz an den Wänden gefunden und stehen als Zeichen für die Gemeinschaft des gesamten Teams.

Großer Dank gilt hierbei dem Verein ProVöhlin, ohne dessen finanzielle Unterstützung es der SMV deutlich schwerer gefallen wäre, so etwas alleine auf die Beine zu stellen.

Wer Interesse an der SMV hat oder sich das Zimmer einfach mal genauer ansehen möchte, ist herzlich eingeladen, die wöchentliche Sitzung montags nach der 6. Stunde im SMV-Zimmer im 2. Stock zu besuchen.

IMG 20161028 WA0003

IMG 20161028 WA0006

Siena1

Vom 17.10. bis 24.10.2016 fand zum 5. Mal der Schüleraustausch mit dem Liceo Monna Agnese in Siena statt. Die 38-köpfige Schülergruppe und ihre Begleitlehrkräfte Frau Schmaus und Frau Blum hatten eine wunderschöne Woche in der Toskana und freuen sich nun schon auf den Gegenbesuch der Italiener im Mai 2017.

Neuigkeiten

ElektromobVortrag 29.11. Bild

Wenn es um Elektroautos geht, tauchen immer wieder die folgenden drei Fragen auf:

Wie groß ist die Reichweite?

Wie lange dauert das Laden?

Wie hoch sind die Kosten?

Nach den sehr positiven Rückmeldungen im vergangenen Schuljahr besuchte uns auch dieses Jahr wieder Herr Scharpf von der Interessengemeinschaft zur Förderung der Elektromobilität im Unterallgäu (IFEU), um den Schülern der 9. Klassen sowie den Physik-Kursen der Oberstufe diese Fragen zu beantworten. In der Pause gab es zusätzlich die Möglichkeit einen Tesla zu besichtigen.

An dieser Stelle bedanken wir uns auch nochmals herzlich für den Besuch und den informativen Vortrag.

 

Steinzeit004Am 19.10, 21.10, und 28.10.2016 stellte das P-Seminar von Herrn Kübert den Klassen 6a, 6b und 6c das Projekt „Parcours Steinzeit“ vor. Das Ziel war, den 6. Klassen einen praktischen Einblick – parallel zum theoretischen Unterricht – in das Leben vor 2,5 Millionen Jahren zu verschaffen.

Die Kinder durften an verschiedenen Stationen wie Steinzeitmenschen ein Messer, einen Lederbeutel und Schmuck herstellen. Zusätzlich machten sie, ohne die üblichen Hilfsmittel, Feuer. Wie man auf den Bildern sieht, meisterten die Kinder mit Teamwork, Spaß und Motivation alle Stationen erfolgreich.

Steinzeit001

Steinzeit002

Steinzeit003

Steinzeit006

Steinzeit005

 

MS Bewerbertraining 2

Wie kann ich bei einer schriftlichen Bewerbung und beim Bewerbungsgespräch punkten? Dieser Frage gehen die Elftklässler aktuell in den P-Seminaren nach. Dazu werden die einzelnen P-Seminare von einer Abordnung der Firma Magnet-Schultz besucht.

Bereits an zwei Montagen gaben Michael Ulrich und Verena Jöchle, beides duale Studenten bei Magnet-Schultz, zunächst einen kurzen Einblick in das Unternehmen und in ihre Tätigkeitsbereiche. Anschließend bezogen sich Frau Faulhaber bzw. Frau Falger, Mitarbeiterinnen bei Magnet-Schultz in der Abteilung Aus- und Weiterbildung, auf den Bewerbungsprozess. Hierbei wurde das Augenmerk auf zwei bedeutende Komponenten gelegt: das Anschreiben sowie das Bewerbungsgespräch. Anhand verschiedener Textpassagen aus Bewerbungsanschreiben wurde erarbeitet, welche Formulierungen aussagekräftig und überzeugend sind und welche inhaltslos und ungeschickt. Quintessenz der interaktiven und informativen Nachmittage war, dass Begeisterung für den Beruf spürbar sein muss und die eigenen, individuellen Stärken betont werden sollen.

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei der Firma Magnet-Schultz für den Besuch!

MS Bewerbertraining 1

MS Bewerbertraining 3

 

Dachser1

Den unterrichtsfreien Buß- und Bettag nutzte ein Teil des Vöhlin-Lehrerkollegiums, um die Niederlassung von DACHSER in Memmingen zu besuchen. Neben der Urkundenunterzeichnung anlässlich der Schulpartnerschaft Vöhlin-Gymnasium – DACHSER standen eine Betriebsführung und eine Fortbildung zum Thema „Projektmanagement“ auf der Agenda.

 

Nach einer freundlichen Begrüßung durch die Ausbildungsleiterin Fr. Bäcker informierte der Speditionsleiter Hr. Hörmann die Lehrerschaft über die Firmengeschichte. Im Anschluss folgte ein äußerst kurzweiliger, bereichernder und interessanter Workshop mit dem Titel „Projektmanagement macht Schule“. Die Referentin, Fr. Herzog, spannte einen Bogen von betrieblichen Projektmanagement-Methoden hin zum schulischen Alltag, wo diese vor allem bei P-Seminaren und anderen Aktivitäten einsetzbar sind.

In diesem Rahmen wurde dann auch offiziell die Partnerschaftsurkunde durch den Niederlassungsleiter Hr. Henkel und den Schulleiter Hr. Arnold unterzeichnet. Ziel der Schulpartnerschaft, die sich während der Tätigkeit von Hr. Mayer als Lehrer in der Wirtschaft im DACHSER Head Office Kempten entwickelt hat, ist eine engere Zusammenarbeit zwischen Schule und Unternehmen, z.B. bei Praktika, Bewerbertrainings oder auch im Rahmen der Berufsorientierung der Oberstufe. Damit hat das Vöhlin-Gymnasium jetzt mit DACHSER und Magnet-Schultz bereits zwei Schulpartnerschaften geschlossen.

Den Schlusspunkt des Vormittags setzte eine Betriebsführung, bei der die Lehrkräfte in die Tiefen der Hallen des Logistikunternehmens vordrangen und sowohl die Umschlag- wie auch die Kontraktlogistik hautnah sehen durften. Für die ein oder andere Lehrkraft ging es sogar im Stapler hoch hinauf zu den obersten Regalböden des Hochlagers.

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals herzlichst bei der Firma Dachser für den gelungenen Vormittag!

IMG 20161028 WA0004

Im neuen Schuljahr konnte die SMV die Renovierungen des SMV-Zimmers erfolgreich abschließen. Nachdem die grundlegende Arbeit bereits in den Projekttagen geschafft war, verpassten die Helfer der Räumlichkeit noch den letzten Feinschliff. Nun erstrahlt das Arbeitszimmer in weiß/rot/schwarz und lädt zum kreativen Mitwirken an der Schule ein. Sowohl das SMV-Logo, als auch viele Handabdrücke tatkräftiger SMV-Mitglieder haben einen Platz an den Wänden gefunden und stehen als Zeichen für die Gemeinschaft des gesamten Teams.

Großer Dank gilt hierbei dem Verein ProVöhlin, ohne dessen finanzielle Unterstützung es der SMV deutlich schwerer gefallen wäre, so etwas alleine auf die Beine zu stellen.

Wer Interesse an der SMV hat oder sich das Zimmer einfach mal genauer ansehen möchte, ist herzlich eingeladen, die wöchentliche Sitzung montags nach der 6. Stunde im SMV-Zimmer im 2. Stock zu besuchen.

IMG 20161028 WA0003

IMG 20161028 WA0006

Siena1

Vom 17.10. bis 24.10.2016 fand zum 5. Mal der Schüleraustausch mit dem Liceo Monna Agnese in Siena statt. Die 38-köpfige Schülergruppe und ihre Begleitlehrkräfte Frau Schmaus und Frau Blum hatten eine wunderschöne Woche in der Toskana und freuen sich nun schon auf den Gegenbesuch der Italiener im Mai 2017.