header5.jpg

Das Vöhlin zu Besuch bei Ursula von der Leyen

Wenn das Vöhlin-Gymnasium nicht nach Brüssel kann, dann „kommt“ eben Brüssel nach Memmingen.

EU Brssel 21

Berlaymont Gebäude, Hauptsitz der EU-Kommission in Brüssel, © Europäische Union, 2021; Foto: Dati Bendo

Der widrigen Coronapandemie zum Trotz durfte die 11. Jahrgangsstufe im Zuge des EU-Projekttages 2021 die EU-Kommission am 05. Juli 2021 virtuell besuchen. Die Schülerinnen und Schüler hatten dabei die Möglichkeit, auf anschauliche Art und Weise die Europäische Union, ihre Institutionen und Entscheidungsprozesse kennenzulernen und mit EU-Bediensteten ins Gespräch zu kommen.

Die Besuche erfolgten über Videokonferenzen und wurden in den schuleigenen Computerräumen empfangen. Diese waren interaktiv gestaltet, so dass jede*r Teilnehmende zu persönlichen oder aktuellen Themen die Haltung der EU-Kommission erfragen durfte. Neben einer tiefgründigen Diskussion zu aktuellen, politischen Themen (z.B. Ungarns Gesetz zur Einschränkung von Informationsrechten über Homo- und Transsexualität mit anschließender Debatte um Regenbogenfarben bei der Fußball-Europameisterschaft) wurde auch aus dem Nähkästchen geplaudert. So ist nun bekannt, wo die Kommissionspräsidentin von der Leyen wohnt, welche Staats- und Regierungschefs sich im Europäischen Rat eher aus dem Weg gehen und wie man sich auf Praktikantenstellen in Brüssel bewirbt. Und vielleicht findet ja doch jemand vom Vöhlin-Gymnasium in naher Zukunft den Weg zur EU nach Brüssel.

Drucken E-Mail