header11.jpg

Bürgerforum „Europa im Dialog“

Am Montag, den 03.02.2020, nahm eine achtköpfige Gruppe aus 11.- und 12.-Klässlern des Vöhlin-Gymnasiums am Bürgerforum „Europa im Dialog“ mit dem Bayerischen Europaminister Dr. Florian Herrmann und dem Bürgerbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung Klaus Holetschek in der Memminger Stadthalle teil.

 2020 02 03 Bürgerdialog MM 1

Zum Auftakt der dem Bürgerdialog vorgeschalteten Nachmittagsveranstaltung, an der neben Vöhlin-Schüler/innen auch Schüler/innen anderer Memminger Schulen teilnahmen, informierte Ingo Espenschied über die Geschichte der Europäischen Union. In seinem sogenannten Format „DOKU-LIVE“ präsentierte er in einem lebendigen durch historisches Bildmaterial, Karten, Grafiken oder Karikaturen unterstützten Vortrag den mit Höhen und Tiefen versehenen Weg der europäischen Einigung vom Schumann-Plan zur heutigen EU.

 

Hierauf folgten Schülerworkshops zu den Themen „Zukunft der EU“, „Sicherheitspolitik“ und „Klima“, welche von Mitarbeiter/innen der Europäischen Akademie Bayern geleitet wurden. In diesen arbeiteten und diskutierten die Jugendlichen schulübergreifend zu den jeweiligen Themen. Dies wurde von den Jugendlichen als sehr spannend und gewinnbringend bezeichnet. Eine weitere Aufgabe war es, in den Workshops Fragen für das abendliche Publikum des Bürgerdialogs zu entwerfen.

 2020 02 03 Bürgerdialog MM 4

2020 02 03 Bürgerdialog MM 3

2020 02 03 Bürgerdialog MM 6

Doris Bimmer vom BR begrüßte am Abend das Publikum im Kleinen Saal der Memminger Stadthalle und moderierte die Diskussion. Neben ihren Fragen an die beiden Politiker Herrmann und Holetschek kamen auch die Schüler/innen zu Wort. Sie stellten ihre am Nachmittag erarbeiteten Fragen zum einen den beiden anwesenden Politikern. Von diesen wollten sie beispielsweise wissen, mit welchen konkreten Maßnahmen das 1,5°C-Ziel des Pariser Abkommens erreicht werden solle oder ob man eine Europäische Armee brauche. Zum anderen gingen die Fragen auch direkt ans Publikum. Dieses hatte die Möglichkeit, mittels dem online-Abstimmungs-Tool sli.do aus mehreren Antwortmöglichkeiten zu wählen. Das Umfrageergebnis wurde jedes Mal direkt auf der Leinwand im Saal angezeigt. Darüber hinaus konnte das Publikum selbst über sli.do Fragen an die Politiker stellen.

 2020 02 03 Bürgerdialog MM 2

Insgesamt ließ sich sowohl am Nachmittag als auch abends eine positive Grundhaltung zur Europäischen Union verzeichnen. So fasste Florian Herrmann die Stimmung treffend zusammen: „Bayern ist im Herzen Europas und hat Europa im Herzen“.

Drucken E-Mail