header15.jpg

Wettbewerb: YOUrope - es geht um dich!

Europ. Wettbewerb 2019 Bundespreisträger Mm a

„YOUrope – es geht um dich!“ – unter diesem Motto lud der Europäische Wettbewerb zum 66. Mal Schülerinnen und Schüler aller Schularten in ganz Deutschland auf, sich kreativ mit der Zukunft Europas auseinanderzusetzen und diese dadurch mitzugestalten. Gelegenheit dazu boten den Jugendlichen aller Altersgruppen verschiedene Aufgabenstellungen mit Fragen wie: Wofür setzt du dich ein? Was möchtest du für Kinder und Jugendliche verändern? Wie könnt ihr eurer Schule zeigen, wie wichtig Europa für uns alle ist?
Dabei ging es auch darum, sich politisch einzumischen: Die Teilnehmer gestalteten unter anderem Kampagnen für die Europawahl und setzten sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander: Welche Rolle spielen Influencer, Fake News und Social Bots in der Meinungsbildung? Auch Beiträge in Form von Street Art oder Protestsongs waren möglich.
Sieht man sich die Teilnehmerzahl von 86.000 Schülerinnen und Schülern bundesweit bzw. 23.000 in Bayern an, dann sind die Ergebnisse der Künstlerinnen und Künstler des Vöhlin mehr als beachtlich. Zusätzlich zum Landessieg konnten sich auch als hervorragende Bundessieger qualifizieren:          

Emily Naber und Vincent Kleß (Klasse 5c), Angelika Kirchmann, Lucia Marx, Johanna Röder und Amelie Hohenegger (Klasse 6d), Anna Jorek (7b), Chau Anh Nguyen (7c), Emily Marx (8n), Eisabeth Dilger, Felicitas Nagler, Sophia Schweighart und Emilia Walkenhorst (9s), Anja Haas, Lucia Jarosch und Amelie Gugel (Q11), Sharona Demirel, Sarah Greck, Melissa Zauzig und Linus Leßner (Q12)


Am Montag, den 20. Mai 2019, zeichnete der Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten Dr. Florian Herrmann die diesjährigen Bundessiegerinnen und Bundessieger aus Bayern aus, die mit einem Sonderpreis gewürdigt wurden, aus. Erstmals erfolgte die Preisverleihung für Bayern zentral in der Allerheiligenhofkirche der Münchner Residenz. Herrmann ehrte die jungen Künstlerinnen und Künstler, die mit ihren Beiträgen gezeigt haben, dass ihnen die europäischen Werte und die Zukunft Europas am Herzen liegen.

Drucken E-Mail