header8.jpg

Europa zu Gast am Vöhlin

Europäisches Jugendtreffen 1a

Während aktuell noch viel über die Zukunftsfähigkeit der Europäischen Union diskutiert wird, zeigten 250 Jugendliche aus Spanien, Ungarn, Frankreich, Italien und Deutschland, worauf es bei allen Diskussionen am meisten ankommt:

Zusammenhalt.


Im Rahmen der Europawoche kam die Jugend in Memmingen zusammen, um Vorurteile abzubauen, sowie andere Kulturen und Gepflogenheiten näher kennenzulernen. Dabei war das Rahmenprogramm für die Schülerinnen und Schüler mit mehreren Highlights gespickt.
Am ersten Tag trafen sich die jungen Leute, um neben einem Flashmob auch an einer europäischen Stadtführung und einer Stadtrallye teilzunehmen. Unterschiedliche Mitmachaktionen und Spiele rund um das Thema EU ermöglichten am Nachmittag ein lockeres Kennenlernen der Schüler untereinander. Selten hatte man den Memminger Marktplatz derart belebt erlebt.

Europäisches Jugendtreffen 8a
Am zweiten Tag war es dann endlich soweit: Die Schüler des Vöhlin Gymnasiums durften ihre Gastgeberqualitäten unter Beweis stellen. So brachten engagierte Jugendliche unseres Gymnasiums den Austauschpartnern die Vielfalt der EU in verschiedenen Workshops näher, die sich mit Themen, wie Digitalisierung, Umwelt, die Funktionsweise der EU und das Alltagsleben beschäftigten. Ebenso standen ein Planspiel und mehrere Sprachkurse auf dem Programm.
Der dritte Tag stand im Rahmen einer Abschlussfeier ganz im Zeichen der jeweiligen Schulen. Nach einem stimmungsvollen Auftakt mit Tobias Myrzk, der gemeinsam mit allen Nationen musizierte, präsentierten sich die einheimischen und ausländischen Schulen und boten dabei einen Einblick in die Diversität ihrer Länder.
Bei einem so groß angelegten Treffen zeigte sich, was auch für die EU gilt: Eine derartige Mammutaufgabe kann nur dank vieler begeisterter Europäer und eines großen Organisationsteams bewerkstelligt werden. Daher geht unser Dank insbesondere an folgende Personen:
Herrn Arnold, Frau Hartge (Europabüro Memmingen), die Europa Union der Stadt Memmingen, den gesamten Pluskurs Sozialkunde unter Leitung von Frau Ströbel, an die betreuenden Lehrkräften der Rupert-Ness-Realschule und des Rupert-Ness-Gymnasiums Ottobeuren, an die betreuenden Lehrkräfte des Vöhlin Gymnasiums und aller beteiligten Partnerschulen, an Herrn Andreas Lorenz, sowie an die Sparkasse MM-Lindau-MN (Sponsoring).

Weitere Fotos gibt es in der Galerie!

Europäisches Jugendtreffen 2a

 



Drucken E-Mail