header13.jpg

Klaus Holetschek zu Gast am Vöhlin

Artikel Holetschek a

Im Rahmen des bundesweiten EU-Projekttages am 25.03. besuchte Klaus Holetschek, MdL, zwei Q12 Kurse. Dabei bot sich den Oberstufenschülern die Möglichkeit, zahlreiche Fragen zu einem vielfältigen Spektrum an Themen zu stellen: Die aktuellen politischen Herausforderungen lieferten auch zahlreiche Anknüpfungspunkte.  Neben dem Brexit-Chaos wurden unter anderem auch die Fridays for future-Bewegung, die Digitalisierung, sowie die teilweise fehlende Akzeptanz für EU-Reformen in der Bevölkerung thematisiert.  
Zum Ende waren auch die Schüler gefragt. Herr Holetschek wollte wissen, was die EU für sie persönlich bedeute. Sie betonten, dass Frieden und Reisefreiheit innerhalb Europas keine Selbstverständlichkeit seien und dass man auf die Wertegemeinschaft und das Erreichte in der EU durchaus stolz sein dürfte. Dem konnte sich Herr Holetschek nur anschließen und er verdeutlichte, dass es angesichts der aktuellen Herausforderungen für Europa besonders wichtig sei, dass gerade die junge Generation den Wert eines friedlichen und geeinten Europas erkennt.

Hinweis:
Der bundesweite EU-Projekttag findet seit 2007 statt. Er wurde initiiert, um Schülerinnen und Schülern in der gesamten Bundesrepublik die Europäische Union näher zu bringen.
Als Europaschule freuen wir uns, regelmäßig an diesem Tag teilzunehmen. Weitere Veranstaltungen zum Thema EU werden in diesem Schuljahr noch folgen.

Drucken E-Mail