header11.jpg

Startschuss für das Europawahljahr

Bild Espenschied 1a

Das Jahr 2019 steht auch am Vöhlin-Gymnasium ganz im Zeichen der bevorstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament.
Den Anfang einer Reihe von Veranstaltungen bildete dabei ein eindrucksvoller Vortrag von Ingo Espenschied, Politologe. Auf Einladung des Europabüros der Stadt Memmingen präsentierte er vor einem bunt gemischten Publikum in der Aula seine spannende Live-Dokumentation zum Thema „Das Europäische Parlament – Stimme der Bürger?“. Neben unserer Q12 waren auch Schüler des Bernhard-Strigel-Gymnasiums, der BOS und der Staatlichen Realschule sowie Auszubildende der Magnet-Schultz GmbH und der H. Kolb Wellpappe GmbH anwesend.
Nach kurzer Begrüßung durch Herrn Oberbürgermeister Manfred Schilder erklärte Herr Espenschied nicht nur die historischen Hintergründe der europäischen Einigung auf anschauliche Weise, sondern betonte auch die Bedeutung der anstehenden Wahl. Historische und aktuelle Videosequenzen sorgten dabei für eine ansprechende Auflockerung der komplexen Thematik.
Am Ende des Vortrags wurde allen Anwesenden deutlich, dass globale Probleme unserer Zeit nur durch internationale Kooperation und nicht durch Isolation gelöst werden können.
Die Stärke des Europäischen Parlaments als Gesetzgeber hängt dabei aber auch maßgeblich von der Stärke der Wahlbeteiligung ab. So wurde eindrucksvoll klar: Nur wer wählen geht, ist am Ende selbst- und nicht fremdbestimmt.

Drucken E-Mail