header8.jpg

P-Seminar 2017/19: Gedenksteinenthüllung

Gedenksteinenthüllung an der ehemaligen Synagoge Fellheim

P Sem Gedenkstein a

Nach über einem Jahr Planung konnten wir stolz den Gedenkstein für die Opfer der Judenverfolgung in Fellheim am 09.11.2018 enthüllen. Dass das Projekt genau an diesem Datum enthüllt wurde, war kein Zufall, denn es war der 80. Jahrestag der verheerenden Reichsprogromnacht 1938. In der Mitte des auffälligen Gedenksteins sind die letzten 14 Fellheimer Opfer namentlich mit Geburtsdatum genannt.
Dem P-Seminar stand die Gestaltung und Umsetzung des Gedenksteins völlig frei. Die einzigen Vorgaben des Fördervereins der ehemaligen Synagoge Fellheims waren der Ort, an dem der Stein angebracht werden sollte und die 14 Namen der Opfer. Besonders wichtig waren dem Seminar ein ausdrucksstarker Gedenkspruch und eine außergewöhnliche Form, nämlich die des Davidsterns.
Nach der Enthüllung im Außenbereich der ehemaligen Synagoge begaben sich die 80 geladenen Gäste nach Innen. Im Folgenden wurden verschiedene Reden, u.a. von Dr. Peter Fassl und dem Urenkel von Berta und Isaak Einstein (zwei der 14 genannten Opfer), Steven Frankel, gehalten. Dieser war eigens für diese Feier aus den USA (New Jersey) angereist. Mit seiner emotionalen Rede bewegte er das gesamte Publikum sehr.
Nach dieser sehr gelungenen Enthüllung sind wir froh um all unsere Unterstützer bei der Verwirklichung dieses Projekts. Unser besonderer Dank gilt dem Steinmetz Herrn Schütz aus Memmingen und unserer Seminarleiterin Frau Balhar, die uns jederzeit tatkräftig zur Seite standen.

P Sem. Gedenkstein 2a

Drucken E-Mail