header1.jpg

Badmintonspieler trumpfen auf

Drei Mannschaften qualifizieren sich für die südbayerischen Meisterschaften

Mannschaftsfoto Vöhlin 2019 a

 

Zum Bezirksfinale Badminton fuhren sechs Mannschaften des Vöhlin-Gymnasiums nach Diedorf. Drei Mannschaften qualifizierten sich für die südbayerischen Meisterschaften, die drei anderen belegten den Silberrang. Die Mannschaft in der Wettkampfklasse (WK) Mädchen III (Jg. 2003-2005) siegte souverän gegen die Maria-Ward-Realschule aus Kempten. Das Team konnte mit dem 6:0 Sieg den Erfolg vom letzten Jahr wiederholen.  

Mädchen III 2019 a
Die Jungenmannschaft (2006 und jünger) konnte sich mit einer starken Teamleistung überraschend den Sieg in der WK IV sichern. Sie setzten sich gegen das Rudolf-Diesel-Gymnasium Augsburg mit 5:1 und gegen die Mittelschule Großaitingen I (4:2) und II (6:0) durch.

Jungen IV 2019 a

Kampflos gewann die gemischte Mannschaft II (Jg. 2002-2005), da der Gegner aus Kaufbeuren nicht antrat. Die neu formierte gemischte Gruppe WK III (Jg.2004-2007) unterlag den deutlich älteren Gegenspielern vom Rudolf-Diesel-Gymnasium Augsburg. Die Mädchen IV waren ebenfalls chancenlos gegen die Gegner aus Augsburg. Trotz dessen zeigten alle großen Kampfgeist. Auch die Mannschaft Jungen III gab ihr Bestes gegen das gegnerische Team, welches hauptsächlich aus Vereinsspielern bestand, unterlag aber letztendlich mit 1:5.
Die betreuenden Lehrerinnen Frau Knie-Laisser, Frau Schmaus und Frau Holzmann sind angesichts des tollen Teamgeistes und der überzeugenden Leistungen stolz auf ihre Schützlinge.

Drucken E-Mail