header5.jpg

Stadtfinale Leichtathletik

Bei Kaiserwetter mit Temperaturen von bis zu 30 Grad fanden am Mittwoch, den 19. 07.2017, die Schulvergleichswettkämpfe in Leichtathletik der Memminger Real- und Mittelschulen sowie der Gymnasien statt. Das Vöhlin-Gymnasium war mit drei Mädchen- sowie drei Jungenmannschaften angetreten, um die im vergangenen Jahr gewonnenen Wanderpokale zu verteidigen.

Stadtfinale1

Bei den Teilnehmern gab es viele „alte Hasen“, aber auch neue Gesichter, die sofort kameradschaftliche Aufnahme fanden. Aus den besten Leichtathleten der Schule wurden Mannschaften in drei Altersklassen männlich und weiblich zusammengestellt. So trafen sich am Montag Jungs und Mädchen von Klasse 5 bis Klasse 10  zu einem gemeinsamen Training und dann am Mittwoch zum großen Wettkampf. Es war für alle spannend und jeder versuchte, seine beste Leistung abzurufen, um ein gutes Mannschaftsergebnis zu erzielen. Am Ende zeigte sch bei der Siegerehrung, dass sich ihr Einsatz gelohnt hatte: Die Jungs konnten sich in der Kategorie Gymnasium mit einem zweiten und zwei dritten Plätzen behaupten. Bei den Mädchen war die Freude groß, als bei allen drei Mannschaften der Sieg und damit die Verteidigung der drei Wanderpokale verkündet wurde. So sind die Mädchen des Vöhlin-Gymnasiums wieder für ein Jahr Sieger des Stadtfinales Leichtathletik. Herzlichen Glückwunsch!

Stadtfinale2

Drucken E-Mail

Erfolge der Basketball-Schulmannschaften

Basketball3

Auch in diesem Schuljahr nahmen die Basketball-Mannschaften des Vöhlin-Gymnasiums am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teil und erreichten hervorragende Platzierungen. Das Bezirksfinale der Mädchen in der Wettkampfklasse II fand dieses Jahr in unserer Vöhlin–Turnhalle statt. Beide Gegner, die Mittelschule Marktoberdorf als auch das Gymnasium Weißenhorn konnten in spannenden 2x10 Minuten Spielzeit besiegt werden.

Als schwäbische Meister waren wir nun für die südbayerischen Schulmeisterschaften in München qualifiziert.

Unsere Gegner waren die jeweiligen Sieger aus den Bezirken Oberbayern (Gymnasium Wasserburg), und Niederbayern (Gymnasium Freyung) und München (Nympfenburger Gymnasium). Gegen alle drei Mannschaften zeigten unsere Mädchen großes Engagement, Teamgeist sowie technisches und taktisches Können. Am Ende belegten wir Rang drei.

Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer und Organisatoren, die an der Ausrichtung des Vorrundenturniers als Kampfrichter, Schiedsrichter und Schulsanitäter beteiligt waren !

Herzlichen Glückwunsch an das Team: Johanna Prinz (10k), Vanessa Einsiedler (10k), Fabienne Böhler (10k), Patricia Nagler (10ns), Selin Baysal (9w), Sedef Bozkurt (9w), Nadine Happ (9ns), Katja Rätsch (10ns) und Lena Kohler (10n) !

Auch die Jungen – Mannschaft des Vöhlins trat dieses Jahr wieder bei „Jugend trainiert für Olympia“ an. Im Bezirksfinale gab es deutliche Siege sowohl gegen den Gastgeber, das Gymnasium Nördlingen als auch gegen das Gymnasium Marktoberdorf und Augsburg. Auch bei den südbayerischen Meisterschaften in Murnau wurden die Spiele gegen das Gymnasium Untergriesbach und den Gastgeber mit deutlichem Vorsprung gewonnen. Im Spiel gegen das Max-Planck Gymnasium München ging es um den Titel. Es entwickelte sich ein hochklassiges, extrem spannendes Spiel. Trotz knappen Vorsprungs bis kurz vor Ende fehlte das Quäntchen Glück und wir unterlagen mit 40-44.

Herzlichen Glückwunsch an ein Team, das durch großartiges Zusammenspiel, hohe Treffsicherheit und technisches und taktisches Können alle Zuschauer begeisterte!

Es spielten: Josua Schnug (8nf), Lukas Schnug (9nsf), Tobias Dückminor (9nsf), André Rupp (9nsf), Akram Bensadoun (9swf) und Jakob Prinz (7b).

Drucken E-Mail

Skilager 2017

IMG 20170213 WA00021

Vom 16.01. – 20.01. waren die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7c und 7e im Skilager in Pfronten. Unter der Begleitung der Lehrkräfte Frau Haubold, Frau Münch, Frau Kiefer, Herr Färber und Herr Rauh konnten die Schülerinnen und Schüler jeden Tag beste Pistenverhältnisse genießen, so dass jede Menge Fahrspaß garantiert war. Der tägliche Wechsel des Skigebiets mit Pfronten, Grän, Nesselwang und Nesselwängle brachte zusätzliche Abwechslung. Auch die Zeit in der Jugendherberge St. Hildegard wurde lehrreich und unterhaltsam gestaltet. So bekamen die Schüler beispielsweise einen Vortrag über Lawinenkunde („check your risk“), bei dem sie an verschiedenen Stationen ihr erlerntes Wissen praktisch anwenden konnten. Durch zahlreiche gemeinschaftliche Aktivitäten wie einem Tischtennis- und Kickerturnier, einer Fackelwanderung oder einem Besuch des Schwimmbades kam auch das Vergnügen abseits der Piste keineswegs zu kurz. Den besonderen Abschluss eines rundum gelungenen Skilagers bildete am Donnerstag der Bunte Abend, bei dem die Schülerinnen und Schüler durch lustige und kreative Beitrage für beste Unterhaltung sorgten.

IMG 20170213 WA00031

Drucken E-Mail

Badminton Mädchen werden schwäbischer Meister

Badminton2

Mit zwei Mädchen- und zwei Jungenmannschaften fuhren Frau Knie-Laisser und Herr Weigert zu den Schwäbischen Meisterschaften im Badminton nach Diedorf.
Gegen die erwartet starken Gegner vom Rudolf-Diesel Gymnasium Augsburg und Schulen aus Illertissen, Großaitingen und Türkheim gab es spannende und vor allem sehr faire Spiele zu sehen.
Die Jungen und Mädchen IV sammelten ihre ersten Wettkamperfahrungen und beide Mannschaften belegten den 2. Platz.
Die Jungen III wurden körperlich am meisten gefordert – sie hatten drei Gegner und mussten ohne Ersatzspieler alle Einzel und Doppel bestreiten. Am Ende sprang der 3.Platz für sie heraus.
Am erfolgreichsten waren unsere Mädchen III – sie schlugen das favorisierte Rudolf-Diesel Gymnasium aus Augsburg klar und qualifizierten sich somit für die "Südbayerischen" Meisterschaften.
Dafür wünschen wir ihnen viel Erfolg!

Badminton1

Badminton3

Badminton5Badminton4

 

 



Drucken E-Mail

Erfolgreiche Teilnahme am Stadtfinale Leichtathletik

Drei Mannschaften von Schülerinnen und drei Mannschaften von Schülern des Vöhlin-Gymnasiums kämpften am 20. Juli 2016 im BBZ-Stadion Memmingen gegen die besten Mannschaften anderer Memminger Schulen um den Sieg und damit den Pokalgewinn.

M1

Bei heißen Temperaturen waren alle Schüler mit großem Einsatz dabei, galt es doch, die drei gewonnenen Pokale des Vorjahres zu verteidigen. Bei 800m-Lauf, Weitsprung, Wurf, Kugelstoß und Staffelläufen kam es zu überaus spannenden Wettkämpfen und hervorragenden Einzelleistungen.

M2

Bei der Siegerehrung war dann die Freude bei den Mädchen groß, als alle drei Mannschaften einen Pokal und Goldmedaillen mitnehmen durften. Auch die Mannschaften der Jungs freuten sich am Ende über zwei dritte und einen zweiten Platz, was mit Bronze- bzw. Silbermedaillen belohnt wurde.

Für alle Schülerinnen und Schüler war dieser Wettkampftag ein schönes Erlebnis, nicht zuletzt wegen dem Teamgeist innerhalb der Mannschaft und der guten Organisation des Stadtfinales.

Drucken E-Mail