header8.jpg

Austauschprogramme

oder: Vom Vöhlin hinaus in die weite Welt...

abgangkl

 

Der internationale Gedanke schlägt sich nicht nur am Vöhlin-Gymnasium nicht nur im Angebot an modernen Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch), sondern auch durch eine Reihe von Schüleraustauschprogrammen nieder. Damit trägt die Schule der Tatsache Rechnung, dass in unserer Zeit dem Erlernen von Fremdsprachen sowie dem Kontakt mit Jugendlichen anderer Länder und Kulturen eine besondere Bedeutung zukommt.

Unsere Partnerschulen in anderen Ländern, mit denen Austauschprogramme stattfinden, sind die folgenden:

 

  • Die Greenway High School Phoenix, USA
  • Das Petöfi Sándor Gimnázium in Budapest, Ungarn
  • Das Centre Scolaire 'Aux Lazaristes' in Lyon, Frankreich
  • Die Larramendi Ikastola in Mungia, Spanien
  • Das Liceo 'Monna Agnese' in Siena, Italien

 

Außerdem haben wir Kontakte zur 'Wellington Academy' in Tidworth, Großbritannien, zum 'Toorak College' in Mount Eliza, Australien, zum 'Colegio Alemán', der Deutschen Schule in Barranquilla, Kolumbien, und zur DBSAA, der Deutschen Botschaftsschule in Addis Abeba, Äthiopien.

In den letzten Tagen hieß Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger im Rahmen unserer Austauschprogramme zweimal Schülergruppen im Rathaus willkommen.
Den Anfang machte am 16.4. die Delegation des „Liceo Monna Agnese“ in Siena, die zusammen mit den deutschen und italienischen Betreuungslehrkräften sowie Herrn Arnold vom Oberbürgermeister und der Leiterin des Europabüros der Stadt Memmingen freundlich begrüßt wurden.

Rathaus Empfang Siena 2015 kl
Eine Woche später besuchten unsere ungarischen Gäste das Rathaus. Dass der Austausch mit dem „Petöfi Gymnasium“ sich heuer bereits im 27. Jahr befindet, also seit 1988 besteht, fand nicht nur bei den städtischen Vertretern, sondern auch bei dem ebenso anwesenden Vorsitzenden der Europa-Union Kreisverband Memmingen, Herrn Lajos Oszlari, große Würdigung.

Rathaus Empfang Budapest 2015 kl

Herzlichen Dank für den freundlichen Empfang!

Drucken E-Mail

Der Austausch des Vöhlin-Gymnasiums mit dem Collège aux Lazaristes in Lyon kann auf eine lange (24jährige) Tradition zurückblicken. In diesem Schuljahr besuchten 28 Schüler aus Lyon im Alter von 12 bis 14 Jahren ihre deutschen Briefpartner aus der 8. Jahrgangsstufe. Während ihres Aufenthalts (vom 26.2. bis zum 6.3.) nahmen sie an zahlreichen Aktivitäten teil.

PresseLyon2015 klein

Weiterlesen

Drucken E-Mail

image001

Liebes Tagebuch,

auf geht es in das Land von Pizza, Pasta, Sonne und Meer. Nach unserer 10stündigen anstrengenden Busfahrt erwarten wir,  22 Schüler/innen  aus den 10. Klassen des Vöhlin-Gymnasiums, nervös und aufgeregt die langersehnten italienischen Gastfamilien.Nach kurzem Kennenlernen brach jeder zu einem Familienabend mit reichlich gutem Essen auf. Zu unser großen Erleichterung hatten wir keine Verständnissschwierigkeiten und lebten uns schnell ein. Zusammen mit unseren Lehrkräften, Herrn Nagler und Herrn Stammel, erkundeten wir Siena und besichtigten Museen und Kirchen.

IMG 0872

An drei Vormittagen nahmen wir für je zwei Stunden mit unseren Austauschpartnern an dem Unterricht an ihrer Schule, dem Liceo Liguistico Monna Agnese, teil. Das Gymnasium ist in einem alten Gebäude untergebracht, welches zentral in Siena liegt. Die Höhepunkte dieser Woche waren zum einen die Stadtbesuche von Pisa, Volterra und Florenz, zum anderen das gemeinsame Abschlussessen mit den Italienern. Durch Stadtführungen und Referate, die von uns zweisprachig vorgetragen wurden, haben sowohl die Italiener als auch wir geschichtliche Hintergründe über verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie z.B. den Ponte Vecchio in Florenz oder den Schiefen Turm von Pisa kennengelernt. Und trotz einiger Gewitter hatten wir viel Spaß.

Fazit: Era una settimana meravigliosa!!

Anna Bischofberger & Kim Besler

 

Drucken E-Mail

image002

Bei meist hervorragendem Wetter und mit viel guter Laune, verbrachten wir, 20 Schülerinnen und Schüler mit Frau Balhar und Herr Mayer, vom 10. Bis zum 18. Oktober, schöne und interessante Tage in Budapest.

Am Samstag besichtigten wir zuerst den Gellert Berg, dann das Sissi-Schloss in Gödölö und zum Schluss den Denkmalpark, in dem wir die ausrangierten Statuen und Denkmäler aus der sozialistischen Zeit betrachten und erklettern konnten. Den Sonntag haben wir alle mit Zeit in der Stadt oder in den Familien verbracht. Am Montag besuchten wir unsere Schule, das Petöfi Gymnasium und bekamen einen Vortrag über Ungarn und sein Schulsystem, gehalten von Frau Petri und zwei ungarischen Schülerinnen. Anschließend haben wir die Kettenbrücke, die St. Stefan Basilika und die Synagoge besichtigt. Nach dem Schulbesuch am Folgetag fuhren wir zum Heldenplatz und vergnügten uns im Szechenyi Bad, einem neobarocken Thermalbad. Mittwochs besuchten wir die Matthias Kirche, die Fischer-Bastei und danach das Haus des Terrors, das an die totalitären Regime des 20. Jahrhunderts erinnert. Am Donnerstag waren wir wieder zuerst in der Schule, danach in der Markthalle, in der Vaci Utca und beim Goethe Institut. Bei leider nicht so gutem Wetter besuchten wir am Freitag die Margareteninsel, anschließend das Parlament und ein Weingut.  Allgemein kam das abendliche Ausgehen nie zu kurz und wir haben uns sehr gut mit den ungarischen Schülern angefreundet.

Nun sind wir schon alle auf den Gegenaustausch 2015 in Memmingen gespannt und freuen uns sehr auf das Wiedersehen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Barcelona017

Die Schülerinnen und Schüler der Spanisch-Klassen 10esl und 10nsfwfwl (Schülerbericht) nahmen jüngst an einer fünftägigen Studienfahrt nach Barcelona teil. Gemeinsam mit ihren Begleitlehrern Frau Sianos und Herrn Mayer begann die Reise für die Klasse 10esl am Freitagnachmittag am Memminger Flughafen. Die zweite Gruppe trat ihre Reise fünf Tage später mit ihrer Spanischlehrerin Frau Brutscher und Herrn Rauh an.

Weiterlesen

Drucken E-Mail