header13.jpg

P-Seminar TEAMS IN PROGRESS

tipi-logo

Nicht nur im Unterricht, sondern auch im Schulalltag bleiben die Schüler einer Klasse meist unter sich. Während man aber die Schüler derselben Jahrgangsstufe zumindest mit Namen kennt, so gibt es zwischen den Jahrgangsstufen so gut wie keine Kommunikation.

Hier kommen nun wir ins Spiel:  

Wir, das P-Seminar von Herrn Scheiter, haben es uns zum Ziel gemacht, etwas zur Lösung dieses Problems beizutragen.

Mit unserem Projekt TIPI wollen wir Gruppen von maximal zwölf Schülern bilden, mindestens einer aus jeder Jahrgangsstufe. Diese Gruppen treffen sich einmal zu Beginn jedes Schuljahres und bleiben über die Jahre dieselben.

Dabei wird mithilfe der Erlebnispädagogik die Hemmschwelle der Schüler herabgesetzt, sich freiwillig jahrgangsübergreifend auszutauschen. Langfristige Ziele des Projekts sind, mithilfe der TIPIs Plattformen zu schaffen, die den Schülern einen Ansprechpartner aus jeder Klasse bieten und den Austausch von Erfahrungen ermöglichen. Während dies gerade für die Jüngeren von Vorteil ist, bietet sich den Älteren dadurch die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen.

Wichtig ist uns, dass das Projekt freiwillig und möglichst fern vom Schulalltag ist. Aus diesem Grund sind- ganz nach dem Motto "Schüler für Schüler" - Lehrer an diesem Projekt zunächst nicht beteiligt.

Hier sind alle Informationen auf einem Flyer zusammengefasst.

 

Drucken E-Mail