header8.jpg

Schüler aus Siena zu Gast in Memmingen

Austausch zwischen dem Vöhlin-Gymnasium und dem "Liceo Monna Agnese"

 18 04 26 Empfang Schüler Siena a

(Foto: Julia Mayer / Pressestelle Stadt Memmingen)

Oberbürgermeister Manfred Schilder begrüßte 15 Schülerinnen und Schüler aus Siena in Begleitung ihrer Lehrkräfte sowie den Rektor des Memminger Vöhlin-Gymnasiums Burkhard Arnold im Rathaus.
Der Oberbürgermeister freute sich über die Gäste aus der italienischen Toskana und brachte seine "tiefe Verbundenheit mit dem europäischen Gedanken" zum Ausdruck. Das wahre Miteinander entstehe erst durch die Begegnungen zwischen Menschen, betonte das Stadtoberhaupt. Umso wichtiger seien Schüleraustausche wie dieser, die junge Menschen aus verschiedenen Nationen zusammenbrächten und einen Teil dazu beitragen könnten, Vorbehalte abzubauen.
Schilder wünschte den Jugendlichen einen schönen Aufenthalt mit vielen freundschaftlichen Begegnungen und Eindrücken. "Ausflugsziele während des einwöchigen Aufenthalts in Memmingen sind zum Beispiel das Ulmer Münster, das Schloss Neuschwanstein und die Landeshauptstadt München", berichteten Frieder Duvel und Antonella Massobrio, Lehrkräfte am "Liceo Monna Agnese".
Auch Schulleiter Burkhard Arnold, Vorsitzender der Europa-Union, betonte die Wichtigkeit internationaler Begegnungen als "Kern der europäischen Idee". Der Austausch zwischen dem Vöhlin-Gymnasium und dem Gymnasium in Siena finde seit 2013 alljährlich statt und solle dank engagierter Lehrkräfte und Gastfamilien auch in Zukunft gepflegt werden.

Drucken E-Mail