header1.jpg

Besuch in Budapest 2017

Knappe zehn Stunden Fahrt mit dem Zug lagen vor uns auf unserer Reise nach Budapest. Eine Fahrt, die sich mehr als lohnte. Wir wurden nicht nur mit gutem, um nicht zu sagen fantastischem Essen belohnt, sondern auch mit sehr netten Austauschpartnern, die uns ein wunderbares Programm zusammengestellt hatten.

Budapest Ia

Natürlich durften wir am Samstag zuerst einen Blick vom schönen Gellertberg auf die atemberaubende Stadt werfen und besuchten anschließend das Sissi-Schloss Gödöllö. Der Sonntag war dann den Familien vorbehalten, die auf durchaus kreative Ideen gekommen waren. Unsere Schüler schwammen im Balaton, besuchten mittelalterliche Ruinen, flogen im Sportflugzeug über Budapest, besuchten das "Horrorhaus", ...

Die restliche Woche war Unterrichtsbesuchen, den Sehenswürdigkeiten Budapests und natürlich der ungarischen Geschichte gewidmet. Logischerweise mussten wir uns während dieser anstrengenden Woche auch von den Strapazen im historischen Sezcheny-Thermalbad erholen.

Budapest IIa

Budapest III1

Vielen Dank, liebe ungarische Austauschpartner, für diese wunderbare Woche und vielen Dank, liebe Schülerinnen und Schüler, für einen tollen Austausch!

Drucken E-Mail