header13.jpg

Musikalische Einstimmung auf das Weihnachtfest

Am 20. und 21.12.2017 fanden in der Aula des Vöhlin-Gymnasiums die traditionellen Weihnachtskonzerte der Schule statt, bei denen ca. 200 Musikerinnen und Musiker die Zuhörer mit besinnlichen und weihnachtlichen Klängen begeisterten.

17 12 20 Wkonzert1a

Der Oberstufenchor unter Leitung von Heidi Zapf eröffnete den Abend mit Roy Ringwalds „An American Carol Sampler“. Der Vortrag dieses Weihnachts-Medleys wurde von Sandro Wegmann, Lisa Kuhn und Maurice Wassermann kunstvoll am Klavier begleitet. Passend zur winterlichen Landschaft entführte daraufhin das Orchester in eine kalte Winterlandschaft mit dem 2. Satz aus „Der Winter“ von Antonio Vivaldi. Anschließend folgte das Konzert für 2 Violinen Op. 3/8 (Antonio Vivaldi). Besonders glänzten die Solistinnen Natalie Biechteler, Milica Maricic und Sarah Brock. Auch der Umstand, dass der Orchesterleiter Ingo Mayer krankheitsbedingt ausfiel, wurde souverän gemeistert, indem die Fachkollegin Uta Schanbacher die Leitung übernahm.

17 12 20 Wkonzert4a

Viel Elan und Begeisterung versprühten die Chorklasse 5a und der Unterstufenchor unter der Leitung von Julia Häberle mit modernen Weihnachtsliedern von Erich Nitt, indem sie mit Stücken wie „Wir freuen uns auf Weihnachten“ die Vorfreude auf das Weihnachtsfest äußerst rhythmisch und beschwingt musikalisch darboten. Untermalt wurde der fröhliche Gesang durch die Begleitung von Jana Munz (Gitarre), Holger Müschenborn und Benjamin Molitor (Schlagzeug) sowie Marie Niedermeier (Klavier).

17 12 20 Wkonzert3a

Ruhig, besinnlich und mit weichen Klängen, aber auch dynamisch und lebhaft präsentierte sich nachfolgend die Bigband mit verschiedenen Werken wie Marvin Hamlischs „What I did for Love“ oder Michel Legrands „Watch what happens“. Die Schülerinnen Marie Niedermeier und Sarah Sinner übernahmen hierbei gekonnt die Federführung.

17 12 20 Wkonzert2a

Den Schlusspunkt setzte der aus 120 Schülerinnen und Schülern bestehende Oberstufenchor mit einer eindrucksvollen Adventskantate und der darin enthaltenen Botschaft „Fürchtet euch nicht, Weihnachten wird es dort, wo die Wüste sich mit Liedern schmückt.“

Das vorweihnachtliche Konzert war eine gelungene musikalische Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Dieses trage zur Entschleunigung bei, wie Schulleiter Burkhard Arnold am Ende des Abends noch einmal betonte, ehe er die Musiklehrkräfte für ihr Engagement ehrte und sich bei allen Musikern bedankte.

Drucken E-Mail