header5.jpg

Robotik Christmas Cup 2019 in Türkheim

Am 19.12.2019 machte sich ein großer Teil unserer Robotik-AG auf den Weg ans Gymnasium Türkheim, um dort am Christmas Cup teilzunehmen.

2020 01 27 Robotik 1

Da die Robotik in diesem Schuljahr großen Zulauf erfahren hat, waren wir von der Einladung aus Türkheim besonders freudig überrascht. So durften die Schülerinnen und Schüler des ersten und zweiten Lernjahres nämlich ebenfalls an einem Wettbewerb teilnehmen. Dabei konnten wir mit dem Erreichen des zweiten und dritten Platzes direkt erste Erfolge feiern. Auch unsere weiteren drei Teams erzielten Plätze im Mittelfeld und sorgten damit für ein sehr erfreuliches Gesamtergebnis.

Im Mai werden wir mit unseren fortgeschrittenen Schülern wieder an der World Robot Olympiad in Buchloe teilnehmen und hoffen auf ein ebenso gutes Abschneiden beider Teams.

2020 01 27 Robotik 2

Unser Dank geht an PRO VÖHLIN e.V. für die regelmäßige und großzügige finanzielle Unterstützung der Robotik AG, insbesondere die Übernahme aller Fahrtkosten zu den Wettbewerben und der Anschaffung weiterer Sensoren für unsere Roboter. Außerdem bedanken wir uns bei Christopher Höbel und dem Gymnasium Türkheim für die Organisation und Ausrichtung des Wettbewerbes.

2020 01 27 Robotik 3

Drucken E-Mail

Tierschutz AG auf dem Flohmarkt

Am Samstag, den 23.11.2019, hatten wir, die Tierschutz AG, auf dem Flohmarkt des Memminger Tierheims einen Stand. Unsere Einnahmen von 75 Euro kamen dem Tierheim zugute.
Dabei waren: Herr Stammel, Laura Griepentrog, Elisabeth Engel, Leonie Jendrosch und Maren Ochmann.

2019 12 03 Tierschutz I

Drucken E-Mail

Adventspause mit fair gehandelten Produkte

Wer von euch kennt es nicht: es riecht nach Lebkuchen, Spekulatius, frisch gebackenen Plätzchen und heißer Schokolade...

2019 11 25 Adventspause2 II

Doch dies ist nicht nur eine Vorstellung, sondern es wird Realität, denn wir, die Nachhaltigkeits-AG, veranstalten in der Adventszeit immer freitags (29.11, 6.12 und 13.12) eine adventliche Pause.
Und das beste: alle Produkte sind fair gehandelt.
Also, kommt im Schölcafe vorbei und genießt unsere leckeren Angebote von Spekulatius über frisch gebackene Plätzchen bis hin zu heißer Schokolade und Schokonikoläusen.
Wir freuen uns auf euch!
Eure Nachhaltigkeits-AG

 

Drucken E-Mail

Jahrmarktbesuch der Rollstuhl-AG

Rollstuhlaktion 1a

Am Jahrmarktsdonnerstag fand der Auftakt der Rollstuhlaktion in diesem Schuljahr statt. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Schülerinnen und Schüler nachmittags am Bürgerstift, wo elf neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst eine Einführung in den Umgang mit den Rollstühlen und den darin sitzenden Senioren bekamen.
Anschließend ging es ab auf den Krämermarkt, wo sich die verschiedenen Verkaufsstände als „echte Hingucker“ erwiesen: Die verschiedenen Waren sorgten für Gesprächsstoff zwischen Jung und Alt. Bei der Pause am Schweizerberg konnten sich alle mit Getränken und Magenbrot stärken, bevor es weiterging zu Fahrgeschäften und Losständen. Zwischendurch zeigte sich schon so mancher routiniert im Umgang mit dem Rollstuhl: Mit einer Hand schieben, mit der anderen essen – kein Problem! Mit einem Applaus zum Abschluss bedankten sich die Bewohner des Bürgerstifts bei ihren eifrigen Begleitern.

Rollstuhlaktion 2a

 

Drucken E-Mail

Neues vom Schulzoo

Neues von unseren tierischen Mitbewohnern und ein herzliches Dankeschön an alle Tierpfleger
An dieser Stelle soll zunächst einmal allen Schülern und Lehrern gedankt werden, die in den Sommerferien einen Teil ihrer Zeit geopfert haben, um unsere Schultiere gewissenhaft und liebevoll zu ver- und umsorgen!

Schulzoo 1718 2

Leider haben nicht alle Tiere die Sommerferien unbeschadet überstanden. Aus uns immer noch unerklärlichen Gründen sind leider alle unsere Wüstenrennmausweibchen, vier an der Zahl, verstorben.
Das zunächst verwaiste Terrarium hat aber bereits wieder einen neuen Bewohner, unseren kleinen Tanrek Oskar, den wir – diesmal aus erfreulichen Gründen – von seiner Frieda trennen mussten. Unsere Frieda hat nämlich in den Ferien drei überaus entzückende Jungtiere geworfen, wann, das wissen wir nicht genau, aber auf Grund ihrer beträchtlichen Körperfülle und ihres enormen Appetits hatten wir schon länger eine Trächtigkeit vermutet. Die kleinen Tanreks werden von ihrer Mutter wunderbar versorgt, entwickeln sich prächtig und erkunden seit einiger Zeit neugierig ihr Gehege. Mittlerweile nehmen sie auch schon feste Nahrung zu sich, ob Mehlwürmer, Grillen oder Katzenfutter, da sind die drei nicht wählerisch und schon so richtig verfressen…
Demnächst werden wahrscheinlich noch Afrikanische Knirpsmäuse bei uns einziehen, die man zwar „nur“ beobachten und nicht zähmen kann, die aber nicht nur auf Grund ihrer Größe sehr spannend sind. Sie zählen zu den kleinsten Säugetieren der Welt und werden ausgewachsen nur 4 – 5 cm groß und 5 – 6 g schwer.
Wer jetzt also Lust bekommen hat, mal wieder im Untergeschoss vorbeizuschauen oder sich am Wahlunterricht Schulzoo zu beteiligen – nur zu, wir freuen uns!
Eure Schultiere (und Frau Münch)

Drucken E-Mail